* Halskette Treglonou - Museumsreplikat

Bestell-Nr.: DSC1 0301

Preis: 174,49 EUR inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

Von der Bronzezeit bis heute hat dieser Schmuck nichts von seinem Zauber verloren. Feine Linien und Ornamente schmücken die oval geformten Perlen des Colliers von Tréglonou und geben ihm eine besondere Ausstrahlung.

Die dreizehn filigran ornamentierten Schmuckperlen sind auf einer geflochtenen Kette aufgereiht. Ausgehend von den mittleren größeren, verjüngen sich die Perlen zum Hals hin. Der wunderschöne Halsschmuck besitzt einen eleganten, zurückhaltenden Goldton.

Der Originalschmuck aus reinem Gold (s. Abb. 2) wurde in der späten Bronzezeit, zwischen dem 9. und 5. Jahrhundert  v. Chr., angefertigt und beeindruckt durch die große Kunstfertigkeit der Gestaltung. Diese Goldperlen wurden bei Ausgrabungen iin der Nähe von Tréglonou, n der Bretagne, entdeckt. Vergleichbare Schmuckperlen sind vereinzelt aus Irland und Großbritannien bekannt.

Der Originalfund gehört zur Sammlung des Musée Départemental Breton in Quimper. Exklusiv für die Vereinigung der Französischen Nationalmuseen (RMN - Grand Palais) wird dieser Halsschmuck nach dem Original von Tréglonou gearbeitet.

Lieferung im Schmuckkarton.

 

Empfehlung:

Die Ohrclips Tréglonou (DSC2 0222) ergänzen die Halskette zu einem reizvollen Schmuckset.

 

Material

Hochwertiges Zinn mit 22 kt Goldplattierung

Format

Kettenlänge 44 cm, Gewicht 148 g


Für Sie auch interessant?

Ausgezeichnet.org