Kopf des siegreichen Wagenlenkers - Museumsreplikat Reunion des Musees Nationaux

Bestell-Nr.: SKU3 0186

Preis: 450,00 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Die Figur des Wagenlenkers von Delphi ist eine der berühmtesten Statuen des antiken Griechenlands. Es handelt sich um eine der wenigen erhalten gebliebenen Großplastiken aus Bronze. Dass diese Figur erhalten blieb und nicht wie viele andere Statuen für Waffen eingeschmolzen wurde, ist auf ein Erdbeben im Jahr 373 n. Chr. zurückzuführen. Dabei kam es zu einem Erdrutsch, der die Statue des Wagenlenkers und ein bronzenes Pferdegespann, das gleichfalls zur Figurengruppe gehörte, unter sich begrub.

Das Original der Statue (480-475 v. Chr.) mit einer Höhe von 1,80 m wurde in der Nähe des Apollontempels von Delphi, im Apollonheiligtum, entdeckt. Die Statue befindet sich im Archäologischen Museum von Delphi.

In drei Teilen wurde die die im Hohlgussverfahren hergestellte Originalfigur aufgefunden: Kopf und Oberkörper, Unterkörper und rechter Arm. Der linke Arm ist nicht erhalten geblieben, auch die Kupfereinlagen der Lippen und der größere Teil der ursprünglich silbernen Wimpern fehlen.

Erhalten geblieben sind jedoch die farbigen Glasflusseinlagen der ausdrucksvollen Augen des Wagenlenkers. Auf dem Kopf trägt er einen reich verzierten Stirnreif; das Gesicht zeigt die klassisch-schönen Züge der Antike, und es sind vor allem die Augen des jungen Mannes, die die stolze Freude über den Sieg spiegeln.

Es handelt sich um ein autorisiertes und zertifiziertes Museumsreplikat der Vereinigung der Französischen Nationalmuseen (RMN - Grand Palais), Paris.

--

Näheres zur Arbeit des Atelier de Moulages, Paris, erfahren Sie im folgenden Filmbeitrag (Französische Originalfassung):



 

 

Material

Kunstharz mit Handpatinierung

Format

35 x 19 x 22 cm

Ausgezeichnet.org