* Auguste Rodin, Miniatur »Die Kathedrale« - Museumsreplikat Musee Rodin

Bestell-Nr.: SKU4 0224

Preis: 149,00 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Diese hervorragend gearbeitete Miniatur mit einer Höhe von 14 cm ist in einer speziellen Holzkiste verpackt, wie sie auch für den Transport von originalen Kunstwerken verwendet werden.

 

Care for me ...

 

Den Ausdruck menschlicher Hände betrachtete Auguste Rodin (1840-1917) als bedeutsames Zeugnis eines verborgenen, nicht verbalisierten Sinnes. In mehr als 450 Studien widmete sich der französische Bildhauer der kreativen und symbolhaften Ausdrucksfähigkeit der menschlichen Hand. Werke wie die »Hand Gottes (oder die Schöpfung)« von 1898, »Die Kathedrale« von 1908 oder »Das Geheimnis«  (1910) machen uns mit Rodins Interpretation des schöpferischen Potentials und seiner Sicht der Äusserungsfähigkeit von Händen vertraut.

 

In Stein gemeißelt und noch mit Werkzeugspuren bedeckt, zeigt die Originalskulptur der »Kathedrale« (s. Abb. 2) zwei rechte, also gleiche Hände, die sich einander annähern, achtsam, ohne sich zu berühren. Die Haltung der Hände lässt in ihrer Mitte einen Raum entstehen, der von den Handflächen geschützt wird. Der Ausdruck der beiden Hände wirkt lebendig und mutet fast tänzerisch an.

 

Für dieses Werk hatte Rodin ursprünglich den Titel »Die Bundeslade« gewählt, bevor er es - sehr wahrscheinlich nach Veröffentlichung seiner Schrift über "Die großen Kathedralen Frankreichs" (1914) - umbenannte in »Die Kathedrale«.

Es können Parallelen zwischen dem mysteriösen Innenraum, der von der Komposition auszugehen scheint, und der gotischen Architektur gezogen werden. Die Leere war ein Faktor, den Rodin zu berücksichtigen pflegte. Rainer Maria Rilke, der 1905/1906 als Privatsekretär für den Künstler tätig war, beschreibt, dass für Rodin "die Rolle der Luft schon immer äußerst wichtig" war.

 

Die Museumsreplik ist größenreduziert gegenüber der Originalskulptur aus Stein (64 x 29,5 x 31,8 cm).

 

Es handelt sich um ein autorisiertes und zertifiziertes Museumsreplikat des Musée Rodin, Paris.

 

© Musée Rodin, Fotograf: Jacques Gavard

 

Material

Kunstharz mit Steinpatina

Format

14 x 6 x 10 cm, Gewicht: ca. 1,2 kg


Ausgezeichnet.org