* BARYE, Laufender Elefant - Museumsreplikat in Bronze Reunion des Musees Nationaux

Bestell-Nr.: SKU4 0226

Preis: 1.350,00 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Die Skulptur des »Laufenden Elefanten« oder auch »Elefant von Senegal« ist eine der markantesten Arbeiten des französischen Skulpteurs Antoine Louis Barye (1796-1875). In dieser Figur gibt der Künstler den Ausdruck, die Bewegung und die Kraft des Tieres einfach perfekt wieder.

 

Barye hatte zunächst eine Ausbildung als Graveur und Goldschmied durchlaufen. Dabei hatte er die verschiedenen Stadien der Metallbearbeitung, vom Schmelzen bis zum Meißeln, kennengelernt und die Präzision in der Linienführung und der Zeichnung erlernt.

 

In den 1820er Jahren begann der Künstler, kleinere Tierfigurinen zu modellieren. Im Zoo des Pariser »Jardin des Plants« studierte er die Körperhaltung und Bewegungen der Wildtiere. Es war sein Ziel, die den Tieren innewohnende Wildheit und Kraft in den Skulpturen zum Ausdruck zu bringen, was Barye in den offiziellen Kunstkreisen heftige Kritik einbrachte. Sein einzigartiger Stil und ein gewisser Naturromantizismus, der sich in seinen Arbeiten manifestierte, fand auch im wichtigsten zeitgenössischen Forum, dem Pariser Salon, kaum Anerkennung. Wertschätzung und Aufträge erfuhr der Künstler hingegen von reichen Amateuren, darunter der Herzog von Orleans. Gerade die Bronzeherstellung seiner kleinformatigen Arbeiten sicherte Barye Erfolg bei einem größeren Publikum.

 

Dieses exquisite Bronzereplikat ist von Hand patiniert. Die Gussform wurde auf Basis eines Abdrucks vom Bronzeoriginal Baryes entwickelt.

 

Lieferzeit:  ca. 2 bis 3 Wochen.

 

> Wichtig: Die Bronzereplik wird auf Ihre Bestellung hin bei der Vereinigung der französischen Nationalmuseen (RMN - Grand Palais) in Auftrag gegeben und ist vom Umtausch ausgeschlossen.

 

Material

Bronze. Nicht in direkter Hitze aufstellen. Reinigung mit einem trockenen Tuch.

Format

16 x 28 x 8 cm


Ausgezeichnet.org