POMPON, Der Marabu - Museumsreplikat Reunion des Musees Nationaux

Bestell-Nr.: SKU4 0149

Preis: 129,00 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Respekt und Zuneigung sprechen aus den Tierstudien des französischen Bildhauers François Pompon (1855-1933). Sie zeugen von seinem Wunsch, das Wesen des Tieres zum Ausdruck zu bringen, es so mutig, kraftvoll oder gefährlich, so keck oder scheu darstellen, wie es sich in seiner natürlichen Umgebung zeigt.

Der kleine Marabu blickt knopfäugig-freundlich in die Welt. Die hochwertige Museumsreplik wird für das Musée des Beaux-Arts, Dijon aufgelegt, zu dessen Sammlung die Originalskulptur gehört.

Nach Kunststudien in Dijon war François Pompon 1874 nach Paris gekommen. Hier wirkte er zunächst an der Gestaltung zahlreicher Fassaden in der Metropole mit und wurde erst später in den künstlerischen Zirkel um Auguste Rodin aufgenommen. Erst im Pariser Salon von 1922 gelang Pompon mit der Ausstellung seiner berühmten Skulptur "Der weiße Bär" der künstlerische Durchbruch.

Ein autorisiertes und zertifiziertes Museumsreplikat der Vereinigung der Staatlichen Französischen Museen (RMN-Grandpalais), Paris.

 

Material

Kunstharz, handpatiniert

Format

17,5 x 8 x 8 cm, Gewicht: 550 g


Ausgezeichnet.org