* Magnetisches Tangram 3D von Pico Pao | Ludus Ludi

Bestell-Nr.: SPL1 0287

Preis: 45,00 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Zwischen dem 4. und 8. Jh. v.u.Z. werden die Ursprünge des Tangram-Spiels historisch verortet. Es handelt sich um ein chinesisches Legespiel, auch »Siebenbrett« oder »Siebenschlau« genannt. Ab Anfang des 19. Jahrhunderts fand Tangram rasch auch in westlichen Ländern Verbreitung.

 

Historisch bestand das Spiel aus sieben flachen Plättchen in einfachen geometrischen Formen. Die Formen entstehen durch die Aufteilung eines Quadrates in zwei große Dreiecke, ein mittelgroßes Dreieck, zwei kleine Dreiecke, ein Quadrat und ein Parallelogramm. Flach, in der Ebene, wurden faszinierende Formen zusammengelegt, in deren Entstehungsprozess immer ein Hauch von Geheimnis und Magie mit im Spiel war.

 

Tangram 3D von Pico Pao unterscheidet sich von der historischen Form radikal: Jetzt kommt eine dritte Dimension in das Spiel, verbunden mit der Herausforderung, stets auch alle sieben Teile in der Balance zu halten. Die jetzt aufrecht stehenden Formen und Fiiguren sind im Raum und perspektivisch klar auszumachen. Plastisch entwickeln sich in der Anziehung der Tangram-Spielelemente die Figuren und ein rundum genussvolles Spielvergnügen.

 

Die Tangram-Spielteile werden frei und je nach Fantasie zu Formen oder Figuren zusammengesetzt. Aber - wirklich tricky  sind drei grundsätzliche Regeln, die mit diesem Tangram-Spiel einhergehen:
- Alle sieben Spielelemente müssen für eine zu bildende Figur verwendet werden.
- Sie müssen die gleiche Ebene teilen (d.h. sie dürfen nicht übereinander gestapelt werden.)
- Jedes Spielelement muss - zumindest an einem Punkt - Kontakt mit allen anderen Stücken haben. Der folgende Filmbeitrag gibt einen praktischen Einblick:

 

 

Dieses Spiel wird in Spanien von Hand angefertigt und in einer dekorativen Holzschachtel geliefert.

 

Material

Holz mehrfarbig, 7 Teile

Format

Box 14 x 14 x 3,9 cm


Ausgezeichnet.org