* Ägyptische Jerboa-Maus Replik - Fayence-Keramik Handarbeit

Bestell-Nr.: SKU1 0179

Preis: 13,90 EUR inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Für das Mittlere Reich sind gelegentliche Funde von Mäusefiguren als Fayencen bekannt. Die Jerboa-Maus wurde nicht als ein göttliches Tierwesen verehrt. Dass dennoch altäpgyptische Fayencen der Jerboa-Maus als Grabbeigaben für das Jenseits gefunden wurden, mag sowohl dem possierlichen und zutraulichen Wesen der kleinen Nager zu verdanken sein als auch der Fruchtbarkeit der Mäuse, die sich reicher Nachkommenschaft erfreuten und damit als Symbol des Lebens geschätzt wurden.

Das Fayence-Original dieser zauberhaften Jerboa-Maus-Replik gehört zur Sammlung des Ägyptischen Museums in Berlin. Es handelt sich um einen Fund, der in das Mittlere Reich, 12. Dynastie (um 1800 v. Chr.) datiert.

Diese hochwertige Fayence-Replik der Maus aus Steingut wird in einer Keramikwerkstatt in Süddeutschland in Handarbeit geschaffen. Die Figur wird im typischen "Ägyptisch blau" glasiert und ist teilweise unter der Glasur handbemalt. Von Hand werden unterschiedliche Blautöne erzeugt, die Repliken werden in zwei Brennvorgängen bei über 1000 Grad gebrannt.

 

Material

Steingut, glasiert

Format

ca. 4,5 x 2,5 x 2,5 cm


Ausgezeichnet.org